NSBIV Schulung

Schulungen

Schulung in Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

Im Rahmen der ASA-Beratung bieten wir Grundlagenschulungen zum Thema Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz für Betriebe an, damit das Wissen für SIBE (Sicherheitsbeauftragte), BESIBE (Bereichs-Sicherheitsbeauftragte) oder KOPAS (Kontaktperson Arbeitssicherheit) aufgebaut werden kann. Je nach Bedarf können die Schulungen individuell an die Bedürfnisse des Betriebes, der leitenden Angestellten oder Arbeitnehmer zugeschnitten werden.


Schulung für Hersteller und/oder Inverkehrbringer von Maschinen

Wir schulen und vermitteln das Wissen individuell und praxisbezogen. Der Umfang der Schulungen kann auf die Bedürfnisse der Unternehmung, die Komplexität der Maschinen und/oder Anlagen sowie auf die Anzahl Teilnehmer zugeschnitten werden. Unser Fachwissen stützt sich auf langjährige Erfahrungen in der Umsetzung des Konformitätsbewertungsverfahrens gemäss Maschinenrichtlinie 2006/42/EG und der Anwendung der Risikobeurteilung.

Im Dokument Übersicht Schulungsangebote 2017/2018 sind alle Schulungen, Seminare und Kurse zusammengefasst.


CE-Seminar in Maschinensicherheit mit Abschluss als
Zertifizierte CE-Fachfrau / Zertifizierter CE-Fachmann

Hersteller oder Inverkehrbringer von Maschinen sind in der Schweiz sowie den EU-Ländern gesetzlich verpflichtet, die grundlegenden Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen der Richtlinie 2006/42/EG zu erfüllen. Als Bestätigung dafür ist für die Maschine eine EG-Konformitätserklärung auszustellen. Der Hersteller bez. der Inverkehrbringer bestätigt mit der EG-Konformitätserklärung, dass die Maschine nach dem Stand der Technik gebaut ist und die grundlegenden Sicherheitsanforderungen erfüllt.

Termine CE-Seminar XI:
Modul 1: Mittwoch 7. November 2018
Modul 2: Donnerstag 15. November 2018
Modul 3: Mittwoch 21. November 2018

Termine CE-Seminar XII:
Modul 1: Donnerstag 14. März 2019
Modul 2: Donnerstag 21. März 2019
Modul 3: Donnerstag 28. März 2019

Weitere Informationen

Das CE-Seminar ist in drei Modulen aufgebaut und dauert 3 Tage. Die genauen Informationen über das CE-Seminar finden sie im nebenstehenden Flyer.

SAQ

Das CE-Seminar wird durch die SAQ Swiss Association for Quality als Nachweis für die Zertifizierung für Sicherheitsfachleute im Bereich Arbeitssicherheit anerkannt.

SGAS

Das CE-Seminar kann von ASA-Spezialisten zur Anerkennung von Fortbildungsveranstaltungen auf dem Gebiet der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes verwendet werden.


Praxis Workshop EN ISO 13849-1/-2
Sicherheitsbezogene Teile von Steuerungen

Nach fast 10 Jahren seit der Erstveröffentlichung der EN ISO 13849-1 ist die erste Änderung als EN ISO 13849-1:2015-12 seit dem 15. Dezember 2015 verfügbar. In der überarbeiteten EN ISO 13849-1:2015-12 sind Detailverbesserungen und Ergänzungen eingeflossen, welche sich in der praktische Anwendungen bemerkbar machen. Unser spezifisches Fachwissen, als europäische, akkreditierte Zertifizierungsstelle SIBE Schweiz, stützt sich auf eine langjährige Erfahrungen in der Anwendung der EN ISO 13849-/-2 für elektrische, hydraulische und pneumatische Steuerungen.

Termin Workshop II:
Tag 1: Donnerstag 22. November 2018
Tag 2: Donnerstag 6. Dezember 2018

Termin Workshop III:
Tag 1: Donnerstag 4. April 2019
Tag 2: Donnerstag 11. April 2019


SSI-Seminar Maschinensicherheit
ARTE Konferenzhotel, Riggenbachstrasse 10, 4600 Olten

Hersteller oder Inverkehrbringer von Maschinen sind in der Schweiz sowie den EU-Ländern gesetzlich verpflichtet, die grundlegenden Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG zu erfüllen. Als Hersteller beziehungsweise Inverkehrbringer wird mit der EG-Konformitätserklärung bestätigt, dass die Maschine oder Anlage nach dem Stand der Technik konstruiert und gebaut ist und die grundlegenden Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG erfüllt sind. Auch als Betreiber Maschinen haben Sie gesetzliche Pflichten zu erfüllen. Wir zeigen Ihnen die wesentlichen Unterschiede zwischen Hersteller und Betreiber von Maschinen.

Am Seminar lernen Sie die gesetzlichen Grundlagen und Pflichten als Hersteller und/oder Inverkehrbringer von Maschinen und unvollständigen Maschinen kennen. Ihnen wird vermittelt, welche Unterlagen Sie im Konformitätsbewertungsverfahren nach den Anforderungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG zu erstellen haben, um eine Maschine oder unvollständige Maschine gesetzeskonform in Verkehr zu bringen. Im Weiteren werden einige harmonisierte Normen vorgestellt, unter anderem die EN ISO 12100:2010, welche die grundsätzliche Methodologie für die Risikobeurteilung festlegt, um sichere Maschinen zu konstruieren.

Neben der EG-Konformitätserklärung ist dem Kunden auch eine Betriebsanleitung der Maschine mitzuliefern. Im Seminar werden Sie erfahren, welche gesetzlichen Mindestanforderungen bei der Erstellung von Betriebsanleitungen gelten und welche empfohlenen Normen beigezogen werden können. Im Schwerpunkt wird Ihnen aufgezeigt, wie die Ergebnisse und Erkenntnisse aus der Risikobeurteilung systematisch in die Betriebsanleitung einfliessen und wie die Sicherheitshinweise oder Warnhinweise im richtigen Mass eingesetzt werden.

Mit dem Gastreferat erfahren Sie anhand von Praxisbeispielen, wie der Betreiber mit verschiedenen Situation umzugehen hat, wenn mehrere Maschinen oder unvollständige Maschinen von unterschiedlichen Herstellern zu einer Gesamtanlage zusammengebaut oder Maschinen wesentlich verändert werden. Vielfach ist in der Praxis unklar, wer die Verantwortung als Hersteller einer Gesamtanlage oder wesentlich veränderten Maschine trägt. Wir zeigen Ihnen Methoden und Verfahren, um solche Projekte gesetzeskonform umzusetzen.

Detaillierte Informationen zum Inhalt, Programm und zur Organisation des Seminars entnehmen Sie bitte aus dem Flyer. 

Termin SSI-Seminar:
Dienstag, 11. September 2018, ARTE Konferenzhotel in Olten


Kurs Sichere Maschinen
Swiss Safety Center

Kursziele
- Anforderungen für sichere Maschinen kennen
- Pflichten als Hersteller und/oder Betreiber von Maschinen und Anlagen kennen

Themen
Einführung, gesetzliche Grundlagen EU und CH, Unterschied zwischen Hersteller und Betreiber, Anforderungen an den Betreiber von Maschinen, VUV, UVG, EKAS 6508, Eigenbau von Maschinen, wesentliche Änderungen von Maschinen, Anforderungen an den Hersteller von Maschinen, Maschinenrichtlinie 2006/42/EG, Konformitätsbewertungsverfahren, Risikobeurteilung, Betriebsanleitung, etc...

Termin Kurs 18.1630:
Mittwoch, 14. November 2018, Richtistrasse 15, CH-8304 Wallisellen

 Dieser Kurs wird vom Swiss Safety Center organisiert.